Datenschutzerklärung

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten und Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Erteilung der Zustimmung:

        1.1 Durch den Abschluss dieses Vertrags gewährt das Datensubjekt der Handelsgesellschaft:
Handelsgesellschaft:
POLAK CZ s.r.o.
Sitz:
č.p. 348, 569 12 Opatov
Identifikationsnummer:
27505880
Aktenzeichen:
C 23007 bei dem Landgericht in Hradec Králové aufbewahrt
E-mail: exportmanager@polakcz.cz
Tel.: +420 734 575 469


als Administrator für personenbezogene Daten die Zustimmung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gemäß den nachstehenden Bedingungen.
        1.2 Die Gesellschaft verpflichtet sich zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit gültigen und wirksamen Rechtsvorschriften, die seit dem 25.5.2018 insbesondere die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr darstellt (im Folgenden nur "die Verordnung").
        1.3 Die Gesellschaft ist der Betreiber der Website https://www.werkstatt-mobel.de/ (im Folgenden nur "Portal"), über die sie ihre Waren zur Verfügung stellt. Die Richtlinie gilt für alle personenbezogenen Daten, die von der Gesellschaft durch die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses, einer rechtlichen Verpflichtung, eines berechtigten Interesses oder einer Zustimmung über das Unternehmensportal verarbeitet werden. Die Richtlinie beschreibt, wie die Gesellschaft personenbezogene Daten verwendet und schützt.
        1.4 Die Gesellschaft kann diese Richtlinien jederzeit ändern und ergänzen, indem sie eine überarbeitete Version auf dem Portal platziert, und diese Änderung wird am Tag der Platzierung wirksam.
        1.5 Der Administrator für personenbezogene Daten  im Sinne von Artikel 4 Nummer 7 der Verordnung ist die POLAK CZ s.r.o.
        1.6 Die Zustimmung zur vollständigen Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß diesem Artikel ist keine Bedingung, die den Abschluss eines Vertrags an sich unmöglich macht.
        1.7 Personenbezogene Daten werden elektronisch automatisiert oder in gedruckter Form auf nicht-automatisierte Weise verarbeitet.
        1.8 Der Auftragnehmer bestätigt, dass die angegebenen personenbezogenen Daten korrekt sind und dass er darauf hingewiesen wurde, dass es sich um eine freiwillige Bereitstellung personenbezogener Daten handelt.
        1.9 Im Falle der Nutzung des Portals wird die Gesellschaft auch ohne Registrierung Ihre IP-Adresse und Standardinformationen wie Ihren Browsertyp und die Seite, die Sie auf dem Portal angezeigt haben, aufzeichnen. Diese Informationen werden verwendet, um Betrug zu überwachen und zu verhindern, Probleme zu diagnostizieren und statistische Daten, die anonym sind und Ihre personbezogenen Daten nicht offenlegen, zu verarbeiten.

2. Personbezogene Daten zur Verarbeitung:

    a) Name und Vorname
    b) Postanschrift
    c) E-Mail Adresse
    d) Telefonkontakt

3. Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

        3.1 Verkauf von Waren im E-Shop https://www.werkstatt-mobel.de/
        3.2 Senden von kommerziellen Mitteilungen an den Käufer durch den Verkäufer
        3.3 Rabatt-Bonus-Programm für Käufer
        3.4 Registrierung im E-Shop des Verkäufers
        3.5 Vorvertragliche Verhandlungen
        3.6 Verwaltung des Benutzerkontos
        3.7 Antwort auf die Frage im Nachfrageformular der e-Nachfrage
        3.8 Bereitstellung von benutzerdefinierten Anzeigen, gesponserten Inhalten und Senden von Werbeinformationen an die Datasubjekten
        3.9 Bewertung und Analyse des Marktes, der Kunden, Produkte und Dienstleistungen (einschließlich des Gesuchs um Ansichten über die Produkte des Verkäufers und der e-Nachfrage)
        3.10 Organisation von Wettbewerben für Preise oder Werbeveranstaltungen

4. Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung des Vertrags

        4.1 Im Falle von Registrierung des Datensubjekts als Kunde werden personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen von Artikel 6 Absatz 1  b) Verordnung - die Bereitstellung personenbezogener Daten als eine notwendige Voraussetzung für die Erfüllung des Vertrags oder für die Durchführung von Maßnahmen vor dem Abschluss eines Vertrages auf Antrag des Datensubjekts verarbeitet. Ohne Angabe personenbezogener Daten ist es nicht möglich, vorvertragliche Verhandlungen zu führen, den Vertrag abzuschließen oder ihn von der Firma zu erfüllen.

5. Personenbezogene Daten können den folgenden dritten Perteien zur Verfügung gestellt werden:

        5.1 Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch den Administrator, aber personenbezogene Daten können für den Administratoren auch von den folgenden Verarbeiter verarbeitet werden:
    a) Auftragnehmer, Berater, Transporteure und andere Dienstleister, die mit dem Verkauf und der Lieferung von Waren, der Bearbeitung von Beschwerden und Durchführung von Zahlungen befasst sind
    b) verbundene Gesellschaften - Gesellschaftten, die sich im Besitz oder unter der Kontrolle der Gesellschaft befinden
    c) Geschäftspartner - vertrauenswürdige Gesellschaften, die Produkt- und Serviceinformationen bereitstellen können, wenn das Datensubjekt eine separate Zustimmung erteilt hat
    d) Strafverfolgung - auf Einladung der staatlichen Behörden oder im Schutz der Kunden
        5.2 Alternativ andere Anbieter von Verarbeitungssoftware, Diensten und Applikationen, die derzeit nicht vom Administrator verwendet werden.
        5.3 Der Käufer erkennt an, dass er seine personenbezogene Daten, die dem Verkäufer zu Marketingzwecken mitgeteilt werden, freiwillig zur Verfügung stellt. Die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die dem Verkäufer für Marketingzwecke erteilt wurden, gilt für 7 Jahre, spätestens jedoch bis der Käufer seine Zustimmung widerruft.
        5.4 Der Käufer kann sich einfach von Empfangen von Geschäftsnachrichten abmelden, indem er auf den Link Abbestellen in der E-Mail mit der Geschäftsnachricht klickt oder über das Kontaktformular klickt, das Kontaktformular benutzt oder den Verkäufer über die Infoline kontaktiert.
        5.5 Im Zusammenhang mit Beschwerdeverfahren werden von den Kunden die folgenden Informationen benötigt: Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail und Unterschrift oder biometrische Unterschrift. Alle so erhaltenen persönlichen Daten werden ausschließlich für die Zwecke verarbeitet, die zur Begleichung der Beschwerde notwendig sind.
        5.6 Wenn Zustimmung gegeben wurde, kann der Verkäufer darüber hinaus sogenannte "Cookies" verarbeiten, um die Bereitstellung von Diensten der Informationsgesellschaft gemäß den Bestimmungen der Richtlinie 95/46/ EG über den Zweck von "Cookies" oder ähnlichen Instrumenten zu erleichtern und es wird sichergestellt, dass Benutzer die Informationen kennen, die in den von ihnen verwendeten Endgeräten gespeichert sind. Die Benutzer haben die Möglichkeit, Cookies oder ähnliche Instrumenten, die auf ihren Endbenutzergeräten gespeichert werden sollen, abzulehnen, indem sie beispielsweise in ihrem Browser anonyme Browserfunktionen ausführen.

6. Sicherheitsvorkehrungen

        6.1 Jeder Benutzeraccount ist durch ein Benutzerpasswort geschützt. Wir empfehlen, das Passwort geheim zu halten und nicht an dritte Seiten weiterzugeben, auch nicht über eine E-Mail, in der ihr Passwort benötigt wird. Die Gesellschaft sendet keine Nachrichten mit Aufforderungen zur Eingabe eines Passworzs in eine E-Mail. Im Falle eines vergessenen Passworts erhält der Benutzer, auf seine Anfrage und an die in der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, eine E-Mail mit einem temporären Passwort für den Zugang zu seinem Account, wo er ein neues Passwort wählt.
        6.2 Die Gesellschaft ist nicht für den Missbrauch der Daten, der durch unbefugten Zugriff einer Dritten Seite oder durch die Übertragung von Daten innerhalb der Kommunikationsnetze verursacht wurde,verantwortlich. Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass Daten und Informationen, die im Internet zur Verfügung gestellt werden, beispielsweise in einem Diskussionsforum, Chat oder E-Mail, von dritten Seiten missbraucht werden können.
        6.3 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, anonymisierte Daten über die Aktivität von Benutzern von Webapplikationen zu verwenden, um seine Dienste zu verbessern.

7. Cookies und Internet-Beacons

        7.1 Das sogenannte Cookies (Session-ID-Cookies und permanente Cookies) werden verwendet, um Besuche auf der Website des Verkäufers zu speichern und gelegentlich nachzuverfolgen. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die zu Aufzeichnungszwecken auf dem Computer des Datensubjekts gespeichert wird. Der Verkäufer verwendet Cookies, um die Navigation auf seiner Website zu erleichtern. Nachdem das Datensubjekt sein Browser geschlossen hat, läuft die Sitzungs-ID des Cookies ab. Ein permanentes Cookie verbleibt auf der Festplatte des Datensubjekts für eine längere Zeit. Der Verkäufer speichert außerdem die Bildschirmauflösung und fragt, ob JavaScript im Browser aktiviert ist, um die Besichtigung der Website des Verkäufers zu erleichtern. Die meisten Internetbrowser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren.
        7.2 Der Verkäufer verwendet zwei Kategorien von Cookies:
    a) Funktional: Diese Cookies werden für grundlegende Funktionen der Website benötigt und sind daher immer aktiviert. Dazu gehören Cookies, die es der Dateneinheit ermöglichen, sich während eines einzigen Besuchs an eine Website zu erinnern. Diese Cookies helfen weiter bei der Sicherung und Einhaltung gesetzlicher Vorgaben.
    b) Social Media und Werbung: Social Media Cookies bieten die Möglichkeit, den Datensubjekt mit sozialen Netzwerken zu verknüpfen und Inhalte von der Website des Verkäufers zu teilen. Ad-Cookies (Cookies von Drittanbietern) sammeln Informationen, mit denen Sie Ihre Anzeige auf der Website des Verküfers sowie auch anderswo besser anpassen können. In einigen Fällen gehört auch die Verarbeitung personenbezogener Daten zu diesen Cookies. Das Ablehnen dieser Cookies kann zu Anzeigen führen, die für das Datensubjekt nicht relevant sind, oder kann dazu führen, dass Sie nicht effektiv mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken verlinkt werden können und/oder es Ihnen nicht erlaubt wird, Inhalte in sozialen Medien zu teilen.
        7.3 Sie können Cookies löschen oder ablehnen, indem Sie den Anweisungen in der Support-Datei Ihres Browsers folgen. Wenn Cookies gelöscht werden, kann die Möglichkeit alle Aspekte des Portals des Verkäufers vollständig zu nutzen einschränkt werden.
        7.4 Der Verkäufer kann auch mit Hilfe von Internet Beacons über den E-Shop Daten sammeln. Bei diesen Anleitungen handelt es sich um elektronische Bilder, die auf dem Portal des Verkäufers im Zusammenhang mit dem Verkauf von Waren oder in einer von dem Verkäufer gesendeten E-Mail verwendet werden können. Der Verkäufer verwendet Beacons, um Cookies zu übergeben, Besuche zu zählen und dem Kunden mitzuteilen, ob eine E-Mail geöffnet und verarbeitet wurde. Der Verkäufer kann auch Informationen über den Computer des Käufers oder andere Zugangsgeräte sammeln, um Risiken zu minimieren und Betrug vorzubeugen.

8. Kommunikation

        8.1 Das Datensubjekt behauptet, dass sie vom Administrator ordnungsgemäß über die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten instruiert wurde, dass die obengenannten personenbezogenen Daten korrekt und wahr sind und dass sie den Administratoren auf freiwilliger Basis zur Verfügung gestellt werden.
        8.2 Das Datensubjekt gibt seine ausdrückliche Zustimmung mit dieser Verarbeitung.
        8.3 Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden, z. B. durch Senden einer E-Mail oder eines Briefes an die Kontaktdaten der Gesellschaft.
        8.4 Der Verkäufer führt alle angemessenen physischen und technischen Maßnahmen durch, um die im Zusammenhang mit dem Verkauf der Waren in seinem E-Shop gesammelten Informationen zur Verfügung zu stellen.
        8.5 Der Administrator informiert hiermit gemäß Artikel 13 der Verordnung (EG) Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 der Allgemeinen Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten (im Folgenden nur "Verordnung"), dass:
    1) die personenbezogenen Daten des Datensubjekts werden auf der Grundlage seiner freien Zustimmung unter den obengenannten Bedingungen verarbeitet,

    2) Ein Grund für die Bereitstellung personenbezogener Daten des Datensubjekts neben dem vorgenannten auch die Interesse des Datensubjekts für die Übermittlung von Geschäftsangeboten des Administratoren ist, was ohne die Bereitstellung dieser Daten nicht möglich wäre,

    3) Bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Datensubjekts keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profilierung stattfindet,

    4) Der Administrator hat weder einen Datenschutzbeauftragten noch einen Vertreter für die Erfüllung der Verpflichtungen im Sinne der Verordnung ernannt,

    5) Der Administrator beabsichtigt nicht, die personenbezogenen Daten des Datensubjekts in ein Drittland, eine internationale Organisation oder andere als die oben genannten dritten Seiten zu übertragen,

    6)  Das Datensubjekt hat die folgenden Rechte: (z.B. in der Administration seines Profils nach dem Login, per E-Mail oder per Post):

    a) das Recht auf Zugang zu seinen personenbezogenen Daten (d.h. das Recht, Informationen darüber zu erhalten, ob Ihre Daten verarbeitet werden und, wenn ja, haben Sie das Recht, auf sie zuzugreifen);
    b) das Recht auf Korrektur personenbezogener Daten (d.h. das Recht eine Korrektur anfordern, wenn Sie feststellen, dass die Gesellschaft falsche oder unrichtige Daten verarbeitet);
    c) das Recht, eine Erklärung zu verlangen (d.h. wenn Sie vermuten, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten den Schutz Ihres Privat- und Personallebens verletzt oder gegen gesetzliche Vorschriften verstößt);
    d) das Recht auf Beschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (d.h. das Recht, eine vorübergehende Bechränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen);
    e) das Recht auf Löschung personenbezogener Daten (d.h. wenn Ihre Daten für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden);
    f) das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen (die Gesellschaft muss nachweisen, dass sie einen ernsthaften legitimen Grund für die Verarbeitung personenbezogener Daten hat, der Ihre Interessen oder Rechte und Freiheiten überwiegt);
    g) das Recht auf Datenübertragbarkeit (d.h. das Recht, zu verlangen, dass Ihre Daten einer dritten Person bereitgestellt werden);
    h) das Recht, die Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen;
    i) das Recht, eine Beschwerde beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen (d.h. wenn Sie glauben, dass Ihr Recht auf Schutz personenbezogener Daten verletzt wurde).

 

In Opatov am 25. Mai 2018

POLAK CZ s.r.o.